Brand, Illo 

Die innere Struktur elementarer Subkonstituenten der Materie

 

 

 

 

Symposium Proceedings, Munich
MUFON-CES
 1983 S. 259-419

In diesem umfangreichen Text stellt Illobrand von Ludwiger auf 80 Seiten die theoretischen Grundlagen der bekannten Wechselwirkungstheorien vor, wobei der Schwerpunkt auf der anschaulichen Darstellung des jeweiligen Verständnisses der Elementarteilchen liegt.

In den 20 Seiten zur Heimschen Theorie werden unter anderem durch verschiedene Graphiken die dynamischen Vorgänge im Inneren der Elementarteilchen bildlich dargestellt. Da in den Originalwerken von Burkhard Heim solche Abbildungen fehlen, wird dieser Aufsatz dem Interessierten dringend empfohlen. 

Im abschließenden Teil stellt von Ludwiger verschiedene theoretische Ansätze zur Erzeugung von Antigravitation vor.

(OP)

Bibliographische Angaben

Illo Brand
Die innere Struktur elementarer Subkonstituenten der Materie

MUFON-CES-Bericht #9 "Seltsame Flugobjekte und die Einheit der Physik"; MUFON-CES; 1983; S. 341 – 412
auch in:
Symposium Proceedings, Munich; MUFON-CES; 1983; S. 259-419
(160 Seiten, 83 Abbildungen)

Ausführliche Darstellung der bekannten Wechselwirkungstheorien (80 Seiten) 
vollständig einheitliche Strukturtheorie von Heim (20 Seiten):  Metronentheorie – Korrelationen maximaler und minimaler Strukturkondensationen – Flußalgebra und Kondensoren – Trägheit und Gravitation – Geometrische Ursache von Spin und Isospin – Geometrische Ursachen der Partikelmassen – Geometrische Ursachen des Confinements der "Quarks" 
Theoretische Möglichkeiten der Antigravitation: Antigravitation durch negative Massen? – Antigravitation durch erweiterte N= 8-Supergravitation – Monopol-Synchrotron als Gravitationsgenerator 

Inhaltsverzeichnis

1.  Symmetrien der Welt als Ursache der Gültigkeit physikalischer Gesetze259
1.1 Die Hierarchie physikalischer Wechselwirkungen                       259
1.2. Das Nöther Theorem                                                  261
2. Globale und lokale Symmetrien                                         263
3. Phasen- und Eichtransformation                                        266
4. Die Isospin-Symmetrie                                                 270
5. Die schwache Wechselwirkung                                           272
6. Das physikalische Vakuum                                              277
6.1. Die Vakuumpolarisation                                              277
6.2. Nicht-symmetrische Vakuum-Zustände (Solitonen, Instantonen)         280
7. Grundzüge der Quantenelektrodynamik
7.1. Schrödinger- und Klein-Gordon-Gleichung                             284
7.2. Die Lagrange-Funktion                                               285
7.3. Die Dirac-Gleichung                                                 287
7.4. Qunatntheoretische Beschreibung edr Leptomen-Wechselwirkungen       288
8. Nicht-Abelsche Eichtheorie und Yang-Mills-Felder                      292
9. Das Transformationsverhalten unitärer Gruppen
9.1. Liesche Gruppe                                                      295
9.2. Die unitären Gruppen U(1) und U(2)                                  296
9.3. Die Gruppe SU(3)                                                    299
10. Quarks
10.1. Die Flavours der Quarks                                            304
10.2. Farbladungen der Quarks                                            308
10.3. Gluonen – die Quanten der starken Wechselwirkung                   311
10.4. Das Quark-Confinement                                              313
10.5. Hadronen-Jets                                                      317
10.6. Die Gitter-Approximationsmethode                                   319
11. Spontane Symmetrie-Brechung und Higgs-Mechanismus                    322
12. Die Vereinheitlichung der elektro-schwachen Kräfte                   
325
13. Die Grand Unification-Theorie (GUT)
13.1. Die SU(3)xSU(2)xU(1)-Symmetriegruppe                               329
13.2. Protonen könnten zerfallen                                         331
13.3. Magnetische Monopole?                                              333
14. Prons, Flavons, Familons, Technicolors, Rischons, Tohus-va-Vohus
    und andere Exoten                                                    335
15. Die "radikale Vereinheitlichung"                                     338
16. Supereichtheorien und Supergravitation                               343
17. Geometrische Innenstrukturen der Elementarteilchen
17.1. Allgemeine Relativitätstheorie und die mögliche Existenz
   pathologischer Raumzeiten                                             349
17.2. Geometrodynamik nach Wheeler                                       356
17.3. Jehles' quantisierte Flußschleifen                                 359
17.4. Twistor-Theorie nach Penrose                                       363
18. Die vollständig einheitliche Strukturtheorie
18.1. Die Metronentheorie von Heim                                       371
18.2. Korrelationen maximaler und minimaler Strukturkondensationen       377
18.3. Flußalgebra und Kondensoren                                        380
18.4. Trägheit und Gravitation                                           384
18.5. Geometrische Ursache von Spuin und Isospin                         386
18.6. Geometrische Ursachen der Partikelmassen                           388
18.7. Geometrische Ursachen des Confinements der "Quarks"                391
19. Theoretische Möglichkeiten der Antigravitation                       396
19.1. Antigravitation durch negative Massen?                             396
19.1. Antigravitation durch erweiterte N= 8-Supergravitation             396
19.3. Monopol-Synchrotron als Gravitationsgenerator                      399
Anhang                                                                   404
Literaturverzeichnis                                                     406

Zurück zum Seitenanfang
 


© Olaf Posdzech, 1998